Öffnungszeiten:


Fr bis So 13.30 bis 17.30 Uhr

Eintritt:


3,- EUR / ermäßigt 2,- EUR
einschl. Heimatmuseum mit
Kunst und Kultur der Region
Schüler haben freien Eintritt

Museum im Kornhaus


Städtisches Museum Bad Waldsee

Neuerwerbungen 2020
 
der Museums und Heimatverein konnte seine Sammlungen um ein Meisterwerk des Waldseer Malers Alois Lang erweitern. Das Gemälde, die Ankleidung einer jungen, vornehmen Frau vor einem Fenster mit Blick auf den Teil einer Häuserfassade des Canal Grande in Venedig, ist datiert und signiert mit „L. Lang, Rom 1845“. Dieses Bild ist für das Museum im Kornhaus besonders wertvoll, da sich in seinem Bestand mit der „Einkleidung einer Nonne“ seit Jahren ein ähnliches Gemälde des selben Malers befindet, ebenfalls datiert und signiert mit „L. Lang, Rom 1845“.

files/kornhaus/sonderausstellungen/Bilder1/Alois Lang Einkleidung Braut.png

Neuerwerbung

files/kornhaus/sonderausstellungen/Bilder1/Alois Lang Einkleidung Nonne.png

Bestand


Der Museums- und Heimatverein geht davon aus, dass es sich hierbei um ursprünglich zusammengehörige Werke des Malers Alois Lang handelt, was den Erwerb als besonders glücklich erscheinen lässt. Langs Genreszenen trafen den Geschmack seiner Zeit, zudem sind sie gekonnt gemalt, auch ein damaliger Berichterstatter meint: „Er ist Meister der Form und Farbe und in der Behandlung des Lichts.“ Bemerkenswert ist ebenfalls Louis Langs Raffinesse in der Wiedergabe von Stoffen und Schmuck. Später werden die beiden Darstellungen als „weltliche Braut“ und „klösterliche Braut“ bezeichnet.
Der Museums- und Heimat-verein Bad Waldsee ist stolz, mit dem Erwerb dieses Gemäldes einen heimischen Künstler aus vergangener Zeit ehren zu können. Nun hängen beide Bilder, quasi nach Waldsee heimgekehrt, wieder vereint nebeneinander im Museum im Kornhaus und warten darauf, baldmöglichst von interessierten Besuchern betrachtet werden zu können.
 
Des weiteren wurden von Herrn Dr. Zitzmann, Karlsruhe, dem Museums- und Heimatverein Miniaturen übergeben.
Sie stammen aus dem Nachlass seiner Mutter Johanna Zitzmann, geb. Christ.
Die Miniaturen zeigen Waldseer Bürger und Bürgerinnen aus dem 19. Jahrhundert. Gemalt wurden sie vermutlich von Joh. Nepomuk Lang, einem Bruder von Alois Lang.

files/kornhaus/grafik/Miniaturen Nepomuk Lang Ehepaar Grimm.jpgChirurg Grimm mit Frau geb. Christ

files/kornhaus/grafik/Miniaturen Nepomuk Lang Ehepaar Wiedenbach.jpg Kaufmann Ignaz Wiedenbach mit Frau geb. Grimm

Das Haus der Großeltern von Herrn Dr. Zitzmann war das ehem. Haus "Clärle" Stadtgraben 19. Seine Großmutter war Clara Grimm, verw. Schmid, verh. Christ, geb 1877. Ehemann Franz Christ war ebenfalls Jahrgang 1877.
Das Großelterliche Haus stand - wie man in der Familie sagte - in "Wiedenbachs Garten". so kann sich Wolfgang Zitzmann erinnern. Kaufmann Ignaz Wiedenbach hat eine Grimm geheiratet.
Der landwirt Grimm beim Krankenhaus ist weitläufig verwandt.
 
 
Aktuell:         Paul Heinrich Ebell-Förderpreis


Der Museums- und Heimatverein lobt erstmalig einen

                                       Paul Heinrich Ebell-Förderpreis

aus, im Andenken an den Künstler und Kunsterzieher Paul Heinrich Ebell (1908 – 1998). Das Museum verwaltet einen Großteil seines Nachlasses.

Teilnahmeberechtigt sind Künstler der Sparte Malerei bis 35 Jahre, die Bewerbungsfrist endet am 4.4.2021.

Detaillierte Informationen finden Sie hier, ebenso wie das Anmeldeformular.

 

 

Liebe Museumsfreunde,

Recht herzlich willkommen heißen wir Sie hiermit als Besucher unseres virtuellen Museums im Kornhaus Bad Waldsee.

Leider ist es ja wegen der Corona-Einschränkungen zur Zeit nicht möglich, das Kornhaus und unser Museum zu besuchen. Statt dessen laden wir Sie ein, per Mausklick, das Museum sowie das  Haus als Baudenkmal kennen zu lernen.

 
Einen Überblick über unsere Sammlungen können Sie gewinnen, wenn Sie in der linken Spalte >Sammlungen< antippen.
Über das Kornhaus und seine Geschichte erfahren Sie viel Interessantes beim Klick auf >Das Kornhaus<
Über das Haus als Baudenkmal berichten wir mit der Seite >Denkmaltag-Info>
Es könnte dazu eine nette Unterhaltung sein, sich dabei an dem enthaltenen Fragespiel zu beteiligen.
 
Auf geht's zu einem virtuellen Rundgang durch das Kornhaus!
 
 

 

files/kornhaus/grafik/Flyer42016.jpg

Unser neuer Werbeflyer kann Ihnen Ihnen ebenfalls einen Überblick geben und Ihr Interesse zu einem Besuch wecken, sobald dies wieder möglich sein wird.
Sie können dann auch noch mehr über die hübsche junge Frau aus der griechischen Mythologie und ihren Bildhauer Constantin Dausch erfahren  
 
Sie können das lesenswerte Faltblatt auch bei der Kurverwaltung erhalten.
Fachwerkhaus rechts neben dem Rathaus.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wenn es dann wieder so weit ist, beachten Sie bitte auch die Öffnungszeiten > rechte Spalte >
sowie unter < Vorschau die Tage, an denen das Haus unregelmäßig geöffnet oder geschlossen ist.
 
 
Zugang und Bewegung im Kornhaus sind selbstverständlich barierefrei!
 
 
 

 

Frühjahr 2020 sollte eine neue Sonderausstellung beginnen. Diese müssen wir nun voraussichtlich auf das nächste Jahr verschieben. Schade, denn es wird sicher eine interessante Ausstellung werden. Wir freuen uns auf die Eröffnung.
 

files/kornhaus/grafik/BarczKHFront01.JPG

 

 

 

 
 
files/kornhaus/grafik/LogosKSKStadt.jpeg
                                                                    KSK RV               Stadt Bad Waldsee